Endspurt

Geschrieben am 19.08.2021 von Katina Schubert
Team: DIE LINKE
Kommune: Sea-Watch e.V. - Zivile Seenotrettung an Europas Grenzen

Schreckliche Nachrichten erreichten uns in den vergangenen Tagen aus Afghanistan. Die Bilder von Menschen, die sich lieber an startenden Flugzeugen festklammern als den Taliban in die Hände zu fallen, werden bei mir noch lange nachklingen. Ebenso wie die Reaktionen der deutschen Bundesregierung, deren größte Sorge wieder einmal die Vermeidung der Flüchtlingsaufnahme zu sein scheint. Und so ist der Einsatz für legale, sichere Fluchtmöglichkeiten, für Aufnahmeprogramme noch einmal wichtiger. Berlin ist aufnahmebereit! Und solange des die europäischen Regierungen nicht sind, brauchen wir NGOs wie Sea-Watch, die die Rettung der Geflüchteten im Mittelmeer organisieren. Und dafür brauchen Sie unsere Spende! Ich habe hier auf Stadtradeln eine Spendenkampagne gestartet und daher bitte ich um Ihre und Eure Spende, um diese wichtige Arbeit zu unterstützen.

Teilen: Facebook | Twitter