Das Finale beim Stadtradeln

Geschrieben am 04.09.2021 von Adrian Zwickert
Team: TSG Düderode/Oldenrode
Kommune: Bad Gandersheim im Landkreis Northeim

Nach drei Wochen Stadtradeln kann ich sagen, dass es leider öfters eng wird auf der Straße, während es offroad nur sehr selten eng wird zwischen Radfahrern und Wanderern. Der Klassiker ist der Sicherheitsabstand. Etwa 2 von 3 KFZ-Fahrzeugführer benutzen beim Überholen nicht die Gegenfahrbahn komplett obwohl sie es könnten. Enger wird es dann wenn du auf einer Breiteren Straße überholt wirst, obwohl Gegenverkehr kommt. Vernünftige Autofahrer sind die, die dann nicht überholen, sondern warten. Selbst wenn man auf flacher Strecke 1km hinter einem Rennradfahrer hinterher fährt verliert man nur eine Minute! Die Rücksichtsvollen Autofahrer sind meist die, die die Situation auch aus der anderen Sicht kennen.

Samstagstour 86km über Seesen, Sternplatz, Lautental, Hahnklee, Clausthal, Sösetalsperre, Osterode, Förste, Westerhof: Schönes Wetter, viele Radler unterwegs, Höhenmeter auf dem Rennrad sammeln

Teilen: Facebook | Twitter