Tag 2: Ein guter STADTRADEL-Tag

Bild Geschrieben am 06.09.2021 von Björn Köpenick
Team: Sparkasse Dortmund - Dem Rad gehört die Zukunft
Kommune: Dortmund

Heute war ein guter STADTRADEL-Tag! Ok: Es war recht frisch am Morgen, so dass ich Handschuhe angezogen habe. Dafür wurde ich mit wundervollen Eindrücken / Bildern während der Fahrt belohnt. Die Äcker unterwegs waren vom Bodennebel bedeckt. in Der Ferne ging die Sonne auf, und auf einem Feld stolzierten drei Fischreiher, als mir plötzlich ein Rehkitz vor das Rad lief. Mein Puls ging direkt ans Limit. Weder dem Rehkitz noch mir ist etwas passiert. Dafür war ich anschließend hellwach. Falls es mal zu einer Panne oder einem Unfall kommen sollte, so stehen entlang des Rheinischen Esels die Notruf-Standort-Schilder. Auch andere Radwege (z.B. Ruhrtalradweg) wurden in den letzten Jahren damit ausgestattet. Eine gute und sinnvolle Sache. In meiner Mittagspause in der City begegnete mir das STADTRADELN während ich als Fußgänger unterwegs war. Aufgesprühte Werbung auf dem Platz vor der Reinoldikirche. Gute Idee! Wir lesen uns morgen wieder. ;-)

Bild

Teilen: Facebook | Twitter