Tag 5: Nass oder trocken? Das ist hier die Frage.

Bild Geschrieben am 09.09.2021 von Björn Köpenick
Team: Sparkasse Dortmund - Dem Rad gehört die Zukunft
Kommune: Dortmund

Was war das heute bloß für ein Tag? Morgens bin ich, wie in den letzten 4 Tagen auch schon, gemütlich durch die Felder geradelt und habe mir den Sonnenaufgang angeschaut. Ich kam nicht umhin den Tempel aller Dortmunder Fußballfans (SIGNAL IDUNA-Park oder eher Westfalenstadion) in dieser Lichtstimmung zu fotografieren. Komme an dieser Stelle sonst eher nicht um die Uhrzeit vorbei.;-) Tagsüber war es denn sehr warm. Eigentlich alles bestens und wunderbar. Wenn da nicht die Nachrichten im Radio wären. Von Stund zu Stund wurden die Wettervorhersagen gruseliger. Erst war es nur Regen. Dann kamen Hagel, Starkregen sowie Blitz und Donner auch noch dazu. Mit jeder neuen Hiobsbotschaft stieg die innere Unruhe in mir weiter an. Werde ich trocken nach Hause kommen? Werde ich unterwegs eiskalt von dem Unwetter erwischt? Fragen über Fragen. Am Ende kam ich dann aber doch noch im Trockenen zu Hause an. Als ich das Rad in der Garage abgestellt hatte, hörte ich das erste Donnern und es begann zu regnen. Fazit: Gutes Timing ist eben alles! Oder doch lieber: Glück gehabt. Wer weiß das schon? Wahrscheinlich nur die Schutzpatronin der Radfahrer*innen: Madonna del Ghisallo

Teilen: Facebook | Twitter