21 Tage "kein Auto von innen sehen", schaffe ich das?

Geschrieben am 11.09.2021 von Paul Kahrau
Team: DIE GRÜNEN Hagen
Kommune: Hagen

Jetzt geht’s los: Drei Wochen ohne Auto, auch wenn eigentlich immer eins vor der Tür steht. Kann das gut gehen?
Bereits heute fahre ich viele Strecken sehr gerne auf zwei Rädern. Doch das geht nicht immer. Zeitdruck, viele kleine Kinder und einfach die Gemütlichkeit sind ein Argumente, lieber im PKW zu sitzen. Zu guter letzt ist Radfahren in Hagen für Kinder (und auch für mich) teilweise zu gefährlich, da es so gut wie keine richtigen Radwege gibt. Ich bin gespannt, ob die drei Wochen gut gehen, ich werde berichten!
Die Fahrten alleine bestreite ich auch heute schon oftmals auf dem Rad, aber drei Wochen komplett verzichten? Ich halte euch ab morgen auf dem Laufenden...
https://www.stadtradeln.de/hagen
https://www.stadtradeln.de/star

Bild

Teilen: Facebook | Twitter