Am Großen Meer

Bild Geschrieben am 19.09.2021 von Philip Giertz
Team: Spaß mit Sport
Kommune: Leer im Landkreis Leer

Eine idyllische Natur- und Freizeitlandschaft bietet sich dem Radfahrer am Großen Meer im Südbrookmerland. Schon als Kind war ich hier bei meinem Onkel auf Besuch, er besaß damals einen Wohnwagen und ein kleines Boot mit einem Außenbordmotor am Großen Meer. Nachdem das Befahren des Großen Meeres mit Motorbooten zum 31.12.1974 verboten worden war (das Original-Verbotsschild stand noch bis 2019 am Ufer), bekam er dann eine Segeljolle. Einmal durfte ich bei starkem Wind mitsegeln. Und in den kalten Wintern unserer Kindheit waren wir dort auch mal zum Schöfeln.

Mit dem Rad erreichen wir das Große Meer über Emden und Loppersum auf dem gut ausgebauten 3-Meere-Radweg, der in mehreren Varianten um das Große Meer herumführt und eine Anbindung nach Emden besitzt. Das Marscher Tief überqueren wir mit einer handgetriebenen Kurbelpünte, die in Selbstbedienung betrieben wird.

Nach einer ausgiebigen Pause fahren wir an der Wochenendhaus-Siedlung und dem Campingplatz vorbei und verlassen anschließend das Große Meer.

Auf dem Rückweg machen wir noch einen Abstecher über Upstalsboom, einem alten friesischen Versammlungsort zwischen Rahe und Westerende-Kirchloog aus der mittelalterlichen Epoche der Friesischen Freiheit. Heute erinnert eine Steinpyramide an die historische Bedeutung.

BildBildBildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter