Tag 17: Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung

Bild Geschrieben am 21.09.2021 von Björn Köpenick
Team: Sparkasse Dortmund - Dem Rad gehört die Zukunft
Kommune: Dortmund

Und der Westenhellweg ist um die Uhrzeit menschenleer! ;-) Natürlich füllt er sich im Laufe des Tages mit Menschen, die dort den lokalen Handel aufsuchen, und für Umsatz sorgen. Das ist auch gut so! Aber eben dieser Kontrast in den frühen Morgenstunden, macht es für mich zu einem ganz besonderen Erlebnis. Mitunter komme ich mir vor, als wäre ich bei der Tour de France mitgefahren und befinde mich nun auf der Zielgerade, den Champs-Elysees. Mal ganz davon abgesehen, dass ich niiiiemals solch ein Rennen überleben würde, ist es ansonsten ein gutes Gefühl, das mir den Start in den Tag erleichtert. ;-) Aber nicht nur die Menschen fehlen zu dieser Stunde, auch der Lieferverkehr hält sich in Grenzen. Im Grunde ist der Westenhellweg zu dieser Uhrzeit somit ein El Dorado für uns Radfahrer*innen. Solltet ihr diese Möglichkeit auch einmal genießen wollen, denkt bitte daran, dass das Befahren des Westenhellweges mit dem Fahrrad nur in der Zeit von 19:00 Uhr - 08:00 Uhr erlaubt ist. Wahrscheinlich hat jede/r von euch aber auch ihre / seine eigene Zielgerade, die ihm eine gute Zeit verschafft?! So oder so,
liebe Radelgemeinde: Macht euch eine gute Zeit und fahrt vorsichtig!

Teilen: Facebook | Twitter