Tag 19: "An guten Tagen......

Bild Geschrieben am 23.09.2021 von Björn Köpenick
Team: Sparkasse Dortmund - Dem Rad gehört die Zukunft
Kommune: Dortmund

.... gibt es nur hier und jetzt" (Johannes Oerding). Liebe STADTRADLER:INNEN, ich frage mich schon die ganze Zeit, ob es heute ein guter oder nicht so guter Tag für mich war. ,-) Nach wenigen Metern liefen mir heute in der Früh die Tränen an den Wangen herunter. Nicht, weil ich so traurig , sondern weil der Fahrtwind eisig kalt war. Das Gute daran: Ich war schlagartig wach. ;-) Ein wenig später kam mir ein älterer Herr in einem überaus sportlichen Outfit auf seinem Rennrad entgegen. In einer, sagen wir mal, doch eher rüden Art und Weise, ließ er mich wissen: "Junge, deine Lampe blendet!" Bis dato hat meine Lampe noch niemanden geblendet. Schließlich befindet sich an meinem Fahrrad eine handelsübliche Lampe und keine Flugfeldbeleuchtung. Das Gute an dieser Begegnung: Ich weiß nun, dass es außer Querdenkern auch Querlenker gibt. ;-) Auf dem Rückweg durch die Felder war es sehr stürmisch. Das trockene Laub wurde durch die Gegend geweht und schlug mir mitten ins Gesicht. Es fühlte sich an wie mehrere Nadelstiche gleichzeitig. Das Gute daran: Ich weiß nun, dass Laub nicht nur auf dem Boden für uns Radfahrer:innen eine Gefahr darstellt. ;-) Das Radfahrer:innen-Leben hat eben doch Parallelen zum wahren Leben. Es ist wie eine gemischte Tüte von der Bude: Mal gibt es etwas Süßes und mal gibt es etwas Saures. Es kommt halt eben immer auf die Mischung an. Fahrt vorsichtig und bleibt gesund. Viele Grüße, Björn

Teilen: Facebook | Twitter