Auch die zweite Woche ist gemeistert und der Endspurt beginnt!

Bild Geschrieben am 24.09.2021 von Frank Menikheim
Team: Team Gemeinderat
Kommune: Igersheim im Main-Tauber-Kreis

Nun bin ich mittlerweile schon über zwei Wochen ohne Auto klargekommen. Auch in der zweiten Woche gab es keine Situationen, die mich vor allzu große Herausforderungen gestellt haben, jedenfalls keine solchen, die nicht zu bewältigen gewesen wären. Am Dienstag habe ich zum ersten Mal den Nahverkehr genutzt. Ich musste zu einem Termin nach Gerchsheim. Dort gibt es keine Bahnanbindung. Ich bin mit dem Fahrrad zunächst nach Lauda gefahren, dann mit dem Zug bis Kirchheim und von dort noch mal 10 km nach Gerchsheim. Das waren dann 25 km mit dem Rad. Am Abend bin ich dann komplett mit dem Rad nach Hause gefahren (40 km). So jedenfalls hatte ich den Sport in den Alltag integriert und kam gut „durchgelüftet“ und entspannt zu Hause an.

Im Vorfeld der Gemeinderatssitzung am Donnerstag haben wir eine Waldbegehung durchgeführt. Auch hier ging es natürlich zum Start mit dem Rad und danach zum Sitzungsort nach Harthausen. Hier hat mich unser Team-Captain und Gemeinderat Josef Gabel begleitet, der bisher herausragend viele Kilometer gesammelt hat und nach eigener Aussage unsere Gegend noch mal viel intensiver kennenlernt und an Orte kommt, die ihm bisher noch nicht bekannt waren.

In der Gemeinderatssitzung zeigte er sich stolz und zufrieden über die Leistung des „Team Gemeinderat“ und betonte den Zusammenhalt und den guten Geist über die Fraktionen und Gruppierungen hinweg. In einer kurzen Sitzungsunterbrechung wurde ein Bild von allen anwesenden Gemeinderäten und Gemeinderätinnen geknipst, die bei der STADTRADELN-Aktion dabei sind.

Laura-Sophie Giugno, die STADTRADELN-Koordinatorin in Igersheim, berichtet:
„Insgesamt bin ich begeistert von den aktiv Radelnden für Igersheim. Der aufgebrachte Ehrgeiz und die Motivation an der Teilnahme zeichnet sich mehr als aus. Mit bis zum jetzigen Stand 46.119 km geradelten Kilometern leisten wir uns ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Großen Kreisstadt Wertheim. Es geht um den ersten Platz innerhalb des Rankings im Main-Tauber-Kreis, den wir gemeinsam erreichen möchten und auch können! Der Gemeinderat hat bislang die 3.000 km-Marke geknackt und befindet sich auf Platz 5 innerhalb der Team-Platzierung in Igersheim. – Hut ab und weiter so, denn jetzt beginnt der Endspurt. In der letzten Woche heißt es noch einmal alles geben. Ich bin gespannt und optimistisch, dass wir in diesem Wettbewerb einiges reißen werden.“

Bild

Teilen: Facebook | Twitter