Neckartal Radweg

Bild Geschrieben am 29.06.2021 von Klaus Pfaff
Team: Sommerradeln
Kommune: Aichhalden im Landkreis Rottweil

Für den ersten Teil meiner Reise nach Rügen wählte ich den Neckartal Radweg. Zunächst ging es über Winzeln und Hochmössingen nach Aistaig, wo ich in den Neckartal Radweg einstieg. Bei wolkig aber trockenem Wetter ging es über Horb, Rottenburg, Tübingen Nürtingen und Esslingen nach Bad Cannstatt. Kurz nach Esslingen verließ ich mal kurz den Radweg und fuhr durch die Weinberge den Hang ganz nach oben um einen Blick auf Stuttgart zu erhaschen. Weiter ging es dann auf dem Neckartal Radweg über Ludwigsburg, Besigheim, Heilbronn, Bad Wimpfen bis nach Hirschhorn (kurz vor Heidelberg). Das Wetter war zwischenzeitlich hervorragend. Der Neckartal Radweg ist sehr angenehm zu radeln, da es sehr flach ist, es einiges zu sehen gibt und der Weg überwiegend gut beschildert ist. Der Radweg könnte durchaus auch den Titel tragen, "Burgen, Schlösser und Weinberge im Südwesten". In Hirschhorn verließ ich dann den Neckartal Radweg, um durch Hessen zu radeln. Dazu mehr in den nächsten Tagen.

BildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter