Ostsee-Küstenradweg

Bild Geschrieben am 09.07.2021 von Klaus Pfaff
Team: Sommerradeln
Kommune: Aichhalden im Landkreis Rottweil

Nach dem ich in Travemünde auf den Ostsee-Küstenradweg gewechselt hatte, ging es über einige Ostseebäderstädte, wie Boltenhagen und Warnemünde nach Wismar. Von da an weiter über Kühlungsborn, Heiligendamm, sowie die Halbinsel "Fischland-Darßt-Zingst". Über weite Teile war die Streckenführung tatsächlich sehr küstennah, musste allerdings einige Male auch mehr ins Landesinnere ausweichen oder ging durch Naturschutzgebiete und Boddenlandschaften. Auch hier galt, dass es keinesfalls auf geradem Wege Richtung Osten ging, sondern wie bei vorherigen Radwegen auch wieder im Zick-Zack Kurs. Die Landschaft ist völlig anders als die auf meinem Weg nach Norden - allerdings auch sehr schön. In den großen Ostseebadeorten war natürlich jetzt zur Hauptsaison ganz schön viel Trubel, aber dazwischen gab es durchaus recht ruhige Plätze wenn man vom Hauptkurs etwas abwich. Da ich gut in der Zeit lag machte ich einige Abstecher, um mir Interessantes anzuschauen was nicht direkt auf der Strecke lag - wie zum Beispiel die Halbinsel Poel, Rostock oder die Naturschutzgebiete bei Darßt und Zingst um nur einige zu nennen. An der Küste entlang gibt es auch einiges an Natur (wenngleich ganz anderer Art) und sehr weitläufige Sandstrände.
Da ich das Gefühl habe, dass der Bildungsaspekt bei dieser Reise bisher eher etwas zu kurz kam und ich schon so weit gefahren war, hab ich mich kurzerhand für morgen bei einer Brauereibesichtigung angemeldet. Mal schauen was es zu lernen gibt. Und dann kommen wir auch schon zum letzten Teil der Reise.
Wie es war erfahrt ihr in Kürze.

BildBildBildBildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter