CYCLE STAR blog: Yanica Vitt


Das letzte Stadtradel-Wochenende

Image Written on 06.09.2021 by Yanica Vitt
Team: Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein
Municipality: Kreis Siegen-Wittgenstein

Am Samstag (4.09) stand ein lang geplanter Besuch bei Freunden in Bonn an. Auto war nicht möglich, also wollte ich den Zug nehmen, doch aufgrund des Bahnstreiks war auch das keine Option. Also sind die Freunde kurzerhand zu mir gekommen. Um hier dann etwas zu unternehmen, habe ich zwei E-Bikes in der Familie ausgeliehen, damit wir gemeinsam mit dem Fahrrad zur nächsten Eisdiele fahren können. Es war auch für meine Freunde eine nette Abwechslung in den Siegerländer Wäldern mit dem Fahrrad unterwegs zu sein und mal abseits befestigter Straßen zu fahren.
Für Sonntag stand ein Fußballspiel auf dem Plan. Die Beine waren nach den vergangene beiden Wochen auf dem Rad deutlich schwerer als sonst. Ein kleiner Schlenker danach hat mich zum Café Waffelzwerg in Feuersbach mit sehr interessanter Farbwahl geführt. Zusammenfassend ein sehr schönes Wochenende mit ein paar Fahrradkilometern.

ImageImageImageImage

Share: Facebook | Twitter

Woche Zwei

Written on 02.09.2021 by Yanica Vitt
Team: Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein
Municipality: Kreis Siegen-Wittgenstein

Für Montag (30.8) stand ein beruflicher Termin mit weiteren Kollegen in Neunkirchen an. Es war geplant zusammen mit dem Rad nach Neunkirchen zu fahren, aber aufgrund des durchwachsenen Wetters und der längeren Fahrzeit (je 1 Stunde für Hin- und Rückweg) sind wir gemeinsam mit dem Bus gefahren. Das ging mit der R25 sehr gut, an der Koblenzer Straße eingestiegen und knapp 30 Minuten später angekommen am Ziel in Neunkirchen am Rathaus.
Dienstag Abend hatte ich Karten für die Gala der Filmmusik im Apollo Theater. Auch da natürlich mit dem Fahrrad hin. Im Rucksack Kleidung zum Wechsel, weil der Weg durch den Wald nicht immer ganz sauber vonstatten geht. Also noch schnell vor der Vorstellung in theatertaugliche Kleidung geworfen. Ich hatte zunächst bedenken mein Fahrrad abends in der Innenstand abzustellen, aber zwischen Apollo und Sparkasse war es doch ganz gut aufgehoben. Gegen 22:15 war die Vorstellung zu Ende und es ging auf meine erste Nachtfahrt nach Hause. Ich habe die Strecke so gewählt, dass ich möglichst wenig Waldanteile habe, aber ganz ohne ging es nicht.
Mittwoch hatte ich das erste Motivationsproblem, weiterhin mit dem Fahrrad zu fahren, und das abendliche Fussballtraining hat meinen Oberschenkeln gut zugesetzt, aber ich wurde mit einem schönen Abendrot entlohnt.

ImageImageImageImage

Share: Facebook | Twitter

Erste Woche ohne Auto

Written on 29.08.2021 by Yanica Vitt
Team: Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein
Municipality: Kreis Siegen-Wittgenstein

Die erste Woche ohne Auto ist geschafft. Am Sonntag, 22.8., ging es direkt auf eine größere Fahrt zum Ehrenamt nach Breitscheid. Knapp 30km je Strecke. Es war auch gut zu bewältigen, dabei fällt aber der zeitliche Mehraufwand von 2 Stunden mehr, im Vergleich zum Auto deutlich ins Gewicht. Die Fahrten stehen nur am Wochenende an, von daher ist kein großer Zeitdruck vorhanden. Der tägliche Weg auf die Arbeit ist mit nur knapp 7km sehr gut zu bewältigen. Länger als mit dem Auto brauche ich dafür auch nicht. Nach der Arbeit hole ich meinen Hund ab und die kurze Strecke nach Hause kann er gut nebenher laufen. Für längere wird ein Anhänger zum Einsatz kommen.
Freitag wurde ich zum ersten Mal für die Woche auch nass. Mit dem Fahrrad ins Fussballtraining, hat mir zumindest einen Teil des Aufwärmens erspart ;-)

Resümee der Woche: Ich habe das Autofahren bisher nicht vermisst, bei einem spontanen Eis in Eiserfeld fällt auch die lästige Parkplatzsuche weg. Nächste Woche stehen mehr Termine an, ich bin gespannt, wie es sich weiterhin umsetzen lässt.

ImageImageImageImageImage

Share: Facebook | Twitter