Unsere Landschaft, unsere Heimat

Image Written on 30.05.2021 by Gerd Harthus
Team: Fahr Rad in Stuhr
Municipality: Stuhr

Ich bin geborener Oldenburger, genauer gesagt Groß-Bornhorster. Ich wuchs in einem Reetdachaus am Rande der Großstadt Oldenburg auf. Sehr ländlich, mit freiem Blick in Richtung Borhorster Moor, Hunteniederung. Diese Gegend habe Ich mir als Kind und Jugendlicher per Drahtesel erschlossen. Als in den Siebzigern die Wilhelmshavener Autobahn entstand, war es vorbei mit der Ruhe. Allerdings muss ich selbstkritisch hinzufügen, das ich als stolzer Besitzer eines Kleinkraftrads Marke Zündapp auch nicht mehr gerade leise unterwegs war. Mit der erschloss ich mir u.a. das Ammerland und den Landkreis Oldenburg.

Durch das Studium lernte Ostfriesland kennen. MIt dem Wohnwagen in Bingum und Weener war - zumindest in der Freizeit - wieder Radfahren angesagt: Boertange, Winschoten, Papenburg, Leer und Delfsiel. Ich arbeitete in Jeddeloh und Ekern im Ammerland, bis ich schließlich 1989 nach Syke kam. Erst wohnte ich in Weseloh, dann in Uenzen. Auch die Details dieser Gegend erschloss ich mir per Rad.

Von 2002 bis 2008 arbeite ich als Pendler in Walsrode, was meinen norddeutschen Horizont bis in die Heide erweiterte, leider hauptsächlich nur aus der Perspektive des Auto- und Motorradfahrers. Fürs Fahrradfahren blieb wenig Zeit.

Als Rentner erschließe ich mir nun die Feiinheiten der neuen Heimat und komme in die verborgenen Ecken abseits der großen Verkehrsströme. Gestern z.B. ins Lange Tal zum Dünsener Bach oder nach Siek. Ich fuhr auf dem Großen Heerweg und fragte mich, was es wohl mit dem Namen auf sich hat.

Ich entdecke das Flussystem der Weser und der Ochtum mit den Nebenbächen Hache, Hombach, Klosterbach, Dünsener Bach und Delme. Als nächste folgt wohl die Hunte, die mich zurück zu meinem ersten Wohnsitz führt. Es fühlt sich gut an, mit dieser Gegend vom Fahrrad her vertraut zu sein.

Auf dem Foto sieht man mein (Groß-)Elternhaus in in Groß Bornhorst.

Share: Facebook | Twitter