Tag 19

Image Written on 18.06.2021 by Dr. Volker Zywietz
Team: Offenes Team - Ennigerloh
Municipality: Ennigerloh im Kreis Warendorf

Wieder eine Nachtfahrt. Und mit dieser hätte ich gar nicht gerechnet. Und dass ich mich so darüber freuen würde, hätte ich auch nicht für möglich gehalten. Regelmäßige Beratungen in unserer Kirchengemeinde finden seit Beginn der Corona-Pandemie nur noch per Zoom statt. Und, obwohl es eine Einschränkung ist, arrangiert man sich damit und findet es am Ende noch praktisch, dass man keine weiten Wege mehr zurücklegen muss. Aber sich persönlich zu begegnen ist doch viel schöner als über Kamera und Mikrofon. So muss es den Schülern gegangen sein, als sie sich endlich wieder im Klassenzimmer treffen durften.
Und wenn ich schon aus dem Haus muss, und der Mittwoch Nachmittag frei ist, kann ich noch eine Schleife über Münster und Herbern nach Hamm fahren.
Nach Münster wähle ich die Strecke über Sendenhorst und Albersloh, die ich als Student oft gefahren war, nun aber nur noch selten nutze. Die Stelle, wo das Foto entstand, zwischen Albersloh und Gremmendorf, war damals für mich als Radfahrer der Horror. Es gab keinen Radweg, die Straße war schmal und wegen des Wäldchen dunkel und man hat sich immer gewünscht, dass nicht zu viele LKWs unterwegs waren. Mittlerweile läd ein Tisch mit Bänken und großzügigen Fahrradparkplätzen zum Verweilen ein. Wäre ich früher nicht im Traum drauf gekommen, dass irgendwann so etwas möglich sein würde.
In Münster zu radeln ist schon toll. Man wird als Radfahrer von den Verkehrsplanern wertgeschätzt. Und dennoch ist es nicht möglich, alle Gefahrenpunkt vollständig auszuräumen. Wir sind als eher ungeschützte Teilnehmer am Straßenverkehr darauf angewiesen, in jedem Moment wachsam zu sein, lieber einmal mehr anzuhalten, wenn die Situation es erfordert und für aktive und passive Sicherheit selbst zu sorgen (Antrieb, Bremsen, Beleuchtung Helm...). Ach ja, Beleuchtung: Die Beleuchtung der Fahrräder ist mittlerweile so kraftvoll geworden, dass die Fahrbahn perfekt und großzügig ausgeleuchtet werden kann. Wir müssen uns aber darüber im klaren sein, dass so starke Scheinwerfer, wenn sie falsch eingestellt sind, den Gegenverkehr duch Blendung in Gefahr bringen können. Also immer wieder mal die Einstellung der Lichtanlage überprüfen. Wir fahren ja auch mit dem Auto nicht ständig mit Fernlicht...

Share: Facebook | Twitter