Mit dem Rad zur Arbeit - aber auf Umwegen

Name: Michael Korn
Date: 19.06.2021
Municipality: Kreis Ostallgäu

Hallo liebe Stadtradler, die erste Woche Stadtradeln im Ostallgäu ist fast vorbei und was soll ich sagen: Es war der Hammer. Unglaublich, wie viele Kilometer die Allgäuer bei bestem Wetter diese Woche geradelt sind. Die Auftakttour zum Stadtradln war bei uns in der Familie die Suche nach dem Klobunzele. Auch sonst sind hier alle im Stadtradeln-Fieber und die Kinder machen fleißig bei den Brezenwochen mit. Mein persönliches Ziel war es für diese Woche, nie auf direktem Weg zur Arbeit zu radeln, und das auch schon früh morgens. So ging es u. a. über Görisried und dem Wertachtal, Seeg, und Lengenwang vorbei and vielen Seen und Weihern nach Nesselwang und Abends wieder zurück. Hört sich sehr idyllisch an, war es aber auch tatsächlich. Gewundert hat sich vermutlich der Fuchs, der mich normalerweise jeden Morgen an der gleichen Stelle auf meiner normalen Route erwartet. Meine Fahrradtasche war dagegen nicht so recht mit meiner Routenwahl einverstanden. Auf einer holprigen Strecke ist eine Halteklammer abgebrochen und die Tasche lag auf dem Boden. Der Inhalt blieb heil, und das passende Ersatzteil gab es auch noch am gleichen Tag beim örtlichen Händler, also alles halb so schlimm.