Naherholung

Image Written on 09.07.2021 by Christian Kleusberg
Team: Grüne und Unabhängige
Municipality: Pegnitz

Ein Freund von mir wohnt in München. Er freut sich, dass er die Berge vor der Türe hat. Unglücklicherweise benötigt er – je nach Ausflugsziel – ein bis zwei Stunden, um (zumeist mit dem Auto) dorthin zu kommen.
In Nürnberg hatte ich die Situation, dass ich bei Ausfahrten mit dem Rennrad die Stadtmauer in einer Viertelstunde hinter mir gelassen hatte. Bei Wanderausflügen gestaltete sich dies schon etwas komplizierter: erst in die U-Bahn zum Bahnhof, dann zum Zug, und wenn alles gut lief war man in einer Dreiviertelstunde am eigentlichen Startpunkt der Wanderung angekommen.
Hier in Pegnitz habe ich das Glück, egal ob ich joggen, wandern oder Rad fahren möchte, dass ich direkt vor der Haustüre starten kann. Jetzt brauche ich zu Fuß vielleicht eine Viertelstunde, um Waldboden unter den Füßen zu haben. Mit der Fränkischen Schweiz oder dem Veldensteiner Forst vor der Türe, ist es ein Einfaches auf das Auto für die Freizeitgestaltung in der Natur zu verzichten.
An einem so regnerischen Tag wie heute mal schnell das Crossrad schnappen und eine kleine Matschpartie starten ist fast wie ein kleiner Urlaub. Dennoch freue ich mich, wenn in den nächsten Tagen die Temperaturen sommerlicher werden und Ausflüge in die Natur noch ausgiebiger ausfallen können.

Share: Facebook | Twitter