Lästerrad

Image Written on 09.09.2021 by mawil wedding
Team: Getto wedding
Municipality: Berlin

Lastenräder sind ja durch den aktuellen Wahlkampf wieder in aller Munde. Und man wundert sich im Netz unter jedem beliebigen Artikel zur Verkehrswende über hasserfüllte Kommentare darüber. Der SUV der Links-Grün-Versifften etc... Wobei - wenn man einen Fahrradtyp schon mit einem Autotyp vergleichen müsste, dann das Lastenrad doch eher mit einem Hippie-Surfer-Bulli. Langsam, viel Platz und Spielzeug für grosse Kinder...
Und auch ich liebäugel immer mal wieder mit diesem Spielzeug, obwohl ich eigentlich täglich 2 Kinder und Ortliebtaschen flexibler und schneller auf meinem 26er Damenrad durch die Stadt transportiere. Besonders das "Muli" des Berliner Startups hat es mir angetan, weil es mit einer Gesamtlänge von 2 Metern klein und wendig durch die Stadt, in Aufzüge und theoretisch auch in S-Bahn und Regio passt.
Eine Viertelstunde Probefahrt mit einem Modell von https://isicargo.de durch Weissensee reicht nicht aus. Für eine Stange Geld leihe ich mir gleich noch mal eins bei https://velogut.de über 5 Tage aus. Ein kleiner Betrag im Vergleich zum Kaufpreis ( made in germany ) und ein guter Auftakt zum Stadtradeln. Gleich 40 Kilometer am ersten Tag, kreuz und quer durch Berlin, mit zwei Kindern und einem Schloss so schwer wie ein drittes Kind. Ich finde ja, diese Kilometer müsste man eigentlich mal 3 rechnen dürfen !

Share: Facebook | Twitter