Blog VEDETTE EN SELLE : Christoph Ries


vom Glasballonreinigen am Brunnen

Image Ecrit le 15.09.2021 de Christoph Ries
Equipe: zmittsdrin
Municipalité: Müllheim

Kennt ihr dieses Gefühl, wenn man gerade ein Glas (50l Glasballon) zerbrochen hat und die vermeintliche Gefahr durch Scherben im Müll verräumt ist und das noch ohne sich selbst zu schneiden. Dann will man noch die Kieselsteine die man zum Reinigen verwendet hatte aufnehmen ... mit der Hand ... selbstverständlich versteckt sich noch eine überraschend große Scherbe darin ... im Moment des Schmerzes erkennt man, dass man einfach Handschuhe hätte anziehen sollen ... dödöm

Naja Passiert ist passiert. Der Schnitt/Stich ist 1cm lang und zwischendrin mal richtig tief. Sollte auch ohne Besuch beim Arzt wieder werden. Ausserdem ist die Stelle "gut" da wenig Spannung drauf ist.

Also einmal Pusten, Zauberspruch drauf, Desinfizieren und dann das Wichtigste: das Pflaster :D

Jetzt erstmal aufs Rad und ab in die Ortschaftsratssitzung ... und immer dran denken: bei Scherben: Handschuhe an :)

Image

Partager: Facebook | Twitter

Das Dorf sieht alles ...

Ecrit le 12.09.2021 de Christoph Ries
Equipe: zmittsdrin
Municipalité: Müllheim

Heute am 12.09.2021 wollte ich mit der Familie nach Sulzburg fahren um etwas zu unternehmen. Wir hatten besuch und daher verabredet, dass meine Frau mit den Kindern (2,5 Jahre und 5 Wochen) & Besuch mit dem Auto fährt und wir uns dann am Zielort treffen.

Vor der Abfahrt hatte meine Frau mich noch gebeten, den Kindersitz unserer Tochter im Auto zu montieren. Gerade dabei ihrer Bitte nachzukommen hält ein Auto neben mir...

"Ich dachte du wolltest 3 Wochen kein Auto fahren" schallt mir eine befreundete Stimme entgegen. Der auf meinem Kopf befindliche Fahrradhelm erleichtete mir die Erklärung XD.

Auf dem Dorf wird man eben noch wahrgenommen ^^, wie schön.

Partager: Facebook | Twitter

Wenn aus Grißheim Breisach wird

Ecrit le 12.09.2021 de Christoph Ries
Equipe: zmittsdrin
Municipalité: Müllheim

Am Freitag den 10.09.2021 hatte ich seit langem (Corona) einmal wieder einen Einsatz als Erlebnispädagoge für meine Lieblingsfirma Do&Be Freiburg. Drei Tage zuvor hatte ich die Zusage gegeben und war mir absolut sicher zum Floßbau von Grißheim nach Hartheim eingeteilt zu sein.

Doch ersten kommt es anders und zweitens, als man denkt XD und so bekam ich am Tag davor die Zusage für ein Bogenschießevent am Europaweiher in Breisach (Ein Trainer war kurzfristig krank geworden). Aus 5 km hinweg (Dattingen Grißheim) und 10 km Rückweg (Hartheim Dattingen) wurden kurzerhand 30 km hin und wieder zurück.

Also long story short: Ich durfte am Donnerstag meine erste kleine Fahrradtour seit langem erleben. Morgens mit dem Sonnenaufgang 30km nach Breisach (wobei ich mich kurz vor meinem Ziel phänomenal im Naturschutzgebiet Südlich von Breisach verfahren hatte - Memo an mich selbst: Einen Bach zu durchwarten mit dem Rad auf den Schultern führt nicht zwingend zu einer verkürzten Reststrecke :D)

Und nach einem Tollen Bogenschießen und Teameventtag mit Do&Be- Freiburg.

Ging es dann wieder 30km gen Dattingen.
Ein schöner Auftakt für die 21 Tage :D

Partager: Facebook | Twitter