Blog VEDETTE EN SELLE : Klaus Nienaber


Der letzte Tag der "Stadtradeln-Aktion" in Syke !

Image Ecrit le 13.06.2021 de Klaus Nienaber
Equipe: Barrier Radsportler
Municipalité: Syke

Hallo liebe Stadtradeln Teilnehmer!
Herzliche Glückwünsche zu über 100 000 km auf dem Fahrrad. Mit dieser Leistung lagen wir über 20% zum Jahre 2020 S U P E R !!!
Leider konnte ich heute keine Tour mehr unternehmen, da mein Rad seit gestern nicht mehr fahrtüchtig ist. (Bremsseil gerissen und Beleuchtung beschädigt)
Mein Ziel habe ich aber mit 1181 gefahrenen Kilometer erreicht.
Die Highlights meiner 20 Touren waren Braunschweig und Bad Zwischenahn, aber auch die Mittelweser-Region hatte schöne Flecken.
Durch alle Ortschaften der Stadt Syke bin ich ebenfalls geradelt und habe dabei viele nette Plätze entdeckt.
Es wäre doch schön, wenn die Verwaltung ihren Angestellten JOB-Räder zur Verfügung stellen könnte. Alle umliegenden Gemeinden lassen sich bequem per Fahrrad erreichen und CO² würde eingespart werden. Ist ja auch das Ziel von der Stadtradeln-Aktion.

Fahrt weiterhin fleißig Fahrrad, bleibt gesund und immer einen runden Tritt
wünscht euch mit vielen Grüßen
Euer Stadtradeln-Star 2021
Klaus Nienaber

ImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Erholung am "Palmenstrand" Lankenauer Höft und Barrier Heimat

Image Ecrit le 12.06.2021 de Klaus Nienaber
Equipe: Barrier Radsportler
Municipalité: Syke

Freitag sind wir bei herrlichem Sonnenschein durch den "Park links der Weser" an den tollen Palmenstrand(mit Karibikflair) zum Lankenauer Höft geradelt. Bei leckerem Essen und einer Schorle konnten wir es prima aushalten.
Nach einem Eisbecher in der Neustadt, ging es über den Weserdeich, Arsten und Leeste (Böttcherei) wieder Richtung Heimat.
Ein Hinweisschild des Landkreises Diepholz entdeckten wir in Arsten, das sicherlich Beachtung findet bzw. sollte.

Heute war kräftiger Wind und das Fahrradfahren machte keinen Spaß, aber eine kleine Runde musste sein.
Durch den Syker Bahntunnel Richtung Nordwohlde, Sörhausen, Ristedt, Gessel zum wunderschönen Barrier Mühlenteich und der alten Wassermühle.
Dort hatte ich Pech, denn mein Pedelec fiel um. Das Bremskabel der linken Bremse ist gerissen und die Beleuchtung vorne "Schrott".
Gut, das der Weg nach Hause nicht mehr weit war.
Leider kann ich daher am letzten Tag der Aktion zu keiner Rad-Tour mehr starten. "SCHADE"

ImageImageImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Den Aller-Radweg bis Müden und dann an der Oker nach Braunschweig

Image Ecrit le 10.06.2021 de Klaus Nienaber
Equipe: Barrier Radsportler
Municipalité: Syke

Erstmal zum Auftanken an die "Tankstelle" im Syker Friedeholz.
Eine schöne Überraschung, kurz vor Hoya habe ich meinen Radball-Freund Stefan bei der Arbeit getroffen.
Die erste Stärkung an der Weserbrücke in Hoya, dann weiter nach Rethem auf dem Aller-Radweg Richtung Schwarmstedt.
Das Hotel Bertram hat mich dort herzlich in Empfang genommen.

Nach einem leckeren Frühstück ging es über die Leine nach Celle. Eine sehr schöne Innenstadt und ein tolles Schloss (endlich ohne Gerüst), aber ohne Besichtigung.
Leider war eine Brücke über/an der Aller gesperrt und ich habe mich richtig verfahren(24km). Da hat das Bauunternehmen das ganze Jahr Zeit und wenn die Fahrrad-Touren beginnen, sperren "DIE" die Brücke bis Mitte Juli.
Endlich nach 113km bin ich dann total geschafft in der wunderschönen Stadt Braunschweig angekommen. Die Enkelkinder hatten schon sehnsüchtig gewartet.

Am nächsten Morgen führte der Weg zum Hauptbahnhof( vor dem hunderte Räder standen) in den Zug Richtung Nienburg. Eine sehr entspannte Fahrt im IC 2432 Fahrrad-Wg.
Von dort aus durch die Mittelweser-Region über Wietzen, vorbei an der tollen Behlmer Windmühle in Engeln und ab Wachendorf auf dem Syker Radrundweg nach Hause.

ImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Immer etwas was NEUES auf den Fahrradtouren

Image Ecrit le 07.06.2021 de Klaus Nienaber
Equipe: Barrier Radsportler
Municipalité: Syke

Das Schild AUSWEICHEN sollten jeder befolgen.
Ein Männlein sitzt unter einem Sonnenschirm und raucht seine Pfeife.
Das Rad an der Wassermühle in Sudweyhe dreht wieder.

Im Schleusenwärterhaus in der Nähe von Wachendorf wohnt leider kein Wärter mehr.
Die Noltesche Mühle in Süstedt ist richtig schick renoviert worden.
Ich habe nicht gewusst, dass es in der Nähe einen Strand gibt...., aber es ist ein kleines Paradies.
Auf dem Campingplatz "Zum Heussen" sind immer Gäste im Spieker willkommen. (s. Aushang)

ImageImageImageImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Zum "Paulaners im Wehrschloss" und nach Bahrenborstel

Image Ecrit le 05.06.2021 de Klaus Nienaber
Equipe: Barrier Radsportler
Municipalité: Syke

Am Tag des Fahrrades am 03.Juni ging es bei bestem Wetter über Kirchweyhe, durch die Marsch zum Paulaner`s.
Ein tolles Hochrad mit Fahrer in Frack und Zylinder auf einer Dachrinne gesichtet.
Das "Bergsteiger Schnitzel" und das Getränk war lecker, aber dann kam der Regen und ein Gewitter auf der Rückfahrt.
Der Syker / Barrien Bär wurde ebenfalls sehr nass.

Freitag sah es am Himmel auch nicht sehr gut aus, aber ich hatte Mut.
Auf meiner Tour nach Bahrenborstel bin ich über den neuen Erdmann-Radweg gefahren. !!
Als Helmhalter diente ein Löwe im Puttenpark Bahrenburg bei einer Trinkpause.
Christian Tönjes und Mitarbeiter der Fa. Schwenker hatten schon auf mich gewartet.
Der schwere Wetterstein in Kirchdorf rührte sich überhaupt nicht.
Leider waren die Flügel an der Mühle in Labbus nicht mehr vorhanden und eine Besichtigung war auch nicht möglich.
Nach 112,5 km war ich mit einem Sonnenbrand auf der Nase und den Armen, vorbei am Arboretum in Barrien zurück.

ImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Bei herrlichem Wetter ging es auf Tour

Image Ecrit le 02.06.2021 de Klaus Nienaber
Equipe: Barrier Radsportler
Municipalité: Syke

Nach einem Tag Impf-Pause, vom Dr. und Familie vorgeschlagen und eingehalten, ging es heute über die Ochtum an der Weser entlang.
Erst in die Innenstadt von Bremen, anschl.am Osterdeich entlang über Hemelingen, Arbergen,
Achim, Thedinghausen und Riede zurück.
Wiederum wurden viele Dinge am Fahrradweg entdeckt, die sonst noch nie gesichtet wurden.
Ist der neue Trainer schon im Weserstadion ?
Dufthaus am Cafe Sand ?
Darf der Star-Stadtradler eine Fähre benutzen ?
Eine renovierte Windmühle in Achim.
Ein toller Hofladen und Cafe in Lunsen und der Erbhof in Thedinghausen sind einen Besuch wert.
Und zum guten Schluss der Tour noch ein nettes Treffen mit Hanne, in ihrem wunderschönen Garten mit tollem Teich.

ImageImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Auf in die neue Woche, mit neuen Zielen

Image Ecrit le 31.05.2021 de Klaus Nienaber
Equipe: Barrier Radsportler
Municipalité: Syke

Rund um Syke gab es sehr viel Neues zu entdecken....
Ein seltenes ACHTUNG Schild.....Ein großes Bauvorhaben.....
Sowie eine lauschige Ecke mit einer wunderschönen roten Kastanie.
Der neue Fahrradladen in Wachendorf an B6 hatte einige Räder an die Wandfront gehängt.

Dann ging es zur 2ten Impfung in die Olympiahalle....wie wird es mir morgen gehen ??

Auf dem Rückweg habe ich (gerade noch) einen schicken Güterzug bei der Bahnüberführung in Gessel gesehen.

ImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Touren in der näheren Umgebung

Image Ecrit le 30.05.2021 de Klaus Nienaber
Equipe: Barrier Radsportler
Municipalité: Syke

Endlich schönes Wetter, ohne Regen und Wind.
Wunderschöne Landschaften habe ich auf meiner Tour in Richtung Bassumer Utkiek entdeckt.
Ein lohnendes Ziel für Familien, da viele Spiel-und Spaßgerätschaften vorhanden sind.
Ebenfalls steht eine Ladestation für E-Bikes und Lufttankstelle bereit.
Wer dann durch Apelstedt fährt, kann sich auf der SVW-Außenstellen Bank ausruhen und wenn er Glück hat, sogar einen schicken Flitzer bestaunen.
Das Hinweisschild auf die vielen Atomkraftwerke gibt doch zu denken...!

Über dem Biohof in Gessel war Sonnatg nur blauer Himmel zu sehen.
Ein Fahrrad am Straßenrand ist von seinem Besitzer gelobt worden....!
Über den Klosterbach "ging" es nur, denn das Schild "ACHTUNG Radfahrer absteigen" musste unbedingt befolgt werden.
Als Abschluss der Tour habt es einen leckeren Fahrrad-Wein auf der Terrasse.

ImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Meine Touren als Starradler der Stadt Syke

Image Ecrit le 28.05.2021 de Klaus Nienaber
Equipe: Barrier Radsportler
Municipalité: Syke

Hallo liebe Stadtradler!
Die ersten Touren führten von Bad Zwischenahn durch das schöne Ammerland, an vielen Baumschulen, Windmühlen und Rhodo-Park´s vorbei.
Anschl. ging es am Mittwoch bei Regen und Wind 90km wieder zurück nach Barrien.

Nach der langen Rückfahrt ging es nun in die schöne nähere Umgebung.
Vorbei an gelben Rapsfeldern, blühenden Blumenwiesen zum Rollfeld des Bremer Flughafens.
Leider war am Silbersee in Stuhr bei 12° noch keine Gelegenheit zum Baden.
Weitere Ziele waren die Milchtankstelle in Warwe, der "Krumme Schneider" in Ristedt und der Wieltsee in Dreye, wo leider ein Gewitter am Himmel aufzog.

ImageImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter