Blog VEDETTE EN SELLE : Wiesbaden


Stadtszenen

Ecrit le 18.06.2021 de Dr. Stephanie Dreyfürst
Equipe: vhs Wiesbaden
Municipalité: Wiesbaden

Gestern fuhr ich recht flott den Lorelei-Ring in Richtung Klarenthaler Straße entlang, um in den Kurt-Schumacher-Ring zu kommen. Feierabendverkehr ging so gerade, die Sonne schien, heiße Temperaturen. Mein geliehenes E-Bike ist ganz schön schnell, ich konnte also locker mit den Autos mithalten. Weil es auf der Straße keinen Radweg gibt, nutzte ich die rechte Fahrspur. Eine Spur weiter links fand das eine Kollegin im Auto wohl so kriminell, dass sie mir durch das geöffnete Autofenster zurief "Radweg benutzen!!!", worauf ich nur zurückrufen konnte: "Es gibt keinen!". Den Gehweg als Radweg zu missbrauchen war tatsächlich keine Option: Autos parken auf dem Seitenstreifen und Hecken aus Vorgärten machen die begehbare Fläche so eng, dass ein sicheres Navigieren auf dem Rad (d.h. ohne mich selbst und v.a. Fußgänger zu gefährden) unmöglich ist, deswegen habe ich mich für die Straße entscheiden. Ich muss sagen, dass es auf einer so großen Straße keinen eigenen Radweg gibt, hat mich doch negativ überrascht. Dass Autofahrer*innen einen aus dem Fenster anschreien, irgendwie auch. Ob da wohl jemand denkt, die Straßen "gehören" den Autos? Zeit umzudenken, finde ich.

Partager: Facebook | Twitter

Domäne Mechthildshausen

Image Ecrit le 14.06.2021 de Dr. Stephanie Dreyfürst
Equipe: vhs Wiesbaden
Municipalité: Wiesbaden

Am Samstag, den 12. Juni, habe ich das großartige Wetter für einen kleinen Ausflug in die Domäne Mechthildshausen genutzt, einer meiner Lieblingsorte in Wiesbaden! Die gemütliche Fahrt durch die frisch gemähten Wiesen war traumhaft. Ein Storch war zu sehen und ganz viel roter Klatschmohn. Je näher man an die Domäne kommt, desto abwechslungsreicher die Blumenwelt: Margeriten, Kornblumen, Wegewarte und Hundskamille zeigen, dass man in der Domäne alles richtig macht. Vor Ort habe ich in der schönen Markthalle Obst und Gemüse erstanden und mir zur Belohnung für die "lange" Fahrt ein Stück Käsekuchen mitgenommen.

Image

Partager: Facebook | Twitter

Radausflug nach Hochheim und Mainz-Kastel

Image Ecrit le 14.06.2021 de Dr. Stephanie Dreyfürst
Equipe: vhs Wiesbaden
Municipalité: Wiesbaden

Letzten Donnerstag ging es auf unserem zweiten gemeinsamen Betriebsausflug von der Volkshochschule nach Hochheim und dann weiter nach Mainz-Kastel. Alle getestet, geimpft und mit Sicherheitsabstand. Das Wetter war ein Traum und unsere kleine Gruppe (7 Personen) hat die insgesamt gut 36 Kilometer gut hinbekommen. Einen obligatorischen Zwischenstop an einer Eisdiele in Hochheim war definitiv angesagt, genauso wie das Getränk in der Abendsonne mit Blick auf den Rhein. Die “Bastion von Schönborn” (https://bastion-von-schoenborn.de) liegt traumhaft direkt am Wasser und hat Einiges zu bieten für durstige Radler*innen!

Image

Partager: Facebook | Twitter

Ausflug nach Eltville

Ecrit le 04.06.2021 de Dr. Stephanie Dreyfürst
Equipe: vhs Wiesbaden
Municipalité: Wiesbaden

Am Mittwoch stand ein Mini-Betriebsausflug mit dem Rad an, Startpunkt: Volkshochschule im Europaviertel, Ziel: Eltville. Nach einer gefühlt ziemlich waghalsigen Bergabfahrt über sehr grob-schottrige Feldwege durch sonnige Weinberge war unser erster Stop Walluf. Das endlich traumhafte Wetter hat uns Freude gemacht und auch die Wiesen haben ganz wunderbar sommerlich geduftet! Am Rhein sind wir dann gemeinsam weiter Richung Eltville geradelt, dort gab es erst einmal ein Eis und einen tollen Blick auf den Rhein. Die Weißweinschorle hatten wir uns auf jeden Fall verdient. Auf dem Rückweg nach Wiesbaden haben wir die Route an der Landstraße gewählt, die ist zwar weniger pittoresk, aber dafür sehr gut ausgebaut. Fazit: Eltville ist (gerade im Frühsommer mit blühenden Rosen) auf jeden Fall einen Ausflug wert!

ImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Auftakt bei strahlendem Wetter

Image Ecrit le 31.05.2021 de Dr. Stephanie Dreyfürst
Equipe: vhs Wiesbaden
Municipalité: Wiesbaden

Am gestrigen Sonntag ging es endlich los mit dem Stadtradeln - und auch endlich ging der Frühling los! Um die 100 Radler*innen fanden sich in der Grünanlage gegenüber dem Bahnhof zusammen, die Atmosphäre war fröhlich, entspannt und durch die Begleitung einer Riksha mit Musikanlage (brought to you by Dirk Vielmeyer) auch wunderbar groovig.

Ich hatte die Ehre, den "Staffel-Lenker" vom letztjährigen Stadtradel-Star Sebastian Schulz zu übernehmen, Gründer und Geschäftsführer von Maldaner Coffee Roasters. Zusammen mit dem 16-köpfigen vhs-Team freue ich mich darauf, in den nächsten drei Wochen entspannt und gesund in die Pedale zu treten. Als Neu-Wiesbadenerin freue ich mich natürlich auch darauf, neue Ecken in und außerhalb der Stadt kennen zu lernen. Deswegen starten wir am Mittwoch einen kleinen spontanen Rad-Betriebsausflug in den Rheingau, die erste "Gruppen-Aktivität" seit sehr langer Zeit!

Bilder: Volker Waschounek, https://wiesbaden-lebt.de/stadtradeln-sie-radeln-wieder

ImageImage

Partager: Facebook | Twitter

Start Wiesradeln

Ecrit le 29.05.2021 de Dr. Stephanie Dreyfürst
Equipe: vhs Wiesbaden
Municipalité: Wiesbaden

Morgen startet das Stadtradeln in Wiesbaden und ich darf als “Radelstar” mit dabei sein - eine große Freude! Ich habe seit 20 Jahren kein Auto, gehe sonst sehr viel und gern zu Fuß, nutze öffentliche Verkehrsmittel und bei akzeptablem Wetter auch gerne das Fahrrad. Besonders freue ich mich darüber, dass wir ein ganzes “VHS-Team” haben und als Gruppe Kilometer sammeln können. Viele fahren bei uns sowieso täglich mit dem Rad zur Arbeit und seit April haben wir auch ein JobTicket für alle Beschäftigten, das motiviert zusätzlich, das Auto stehen zu lassen. Seit letztem August wohne ich in Wiesbaden, vorher habe ich (mit einigen Unterbrechungen) 22 Jahre in Frankfurt gelebt. Gefühlt gibt es in Wiesbaden nicht so viele Radwege, ich bin gespannt, welche Erfahrungen ich vom Fahrradsattel aus machen werde. Fest vorgenommen habe ich mir Ausflüge, zum Beispiel zur Domäne Mechthildshausen oder - gleich am Montag - einen trip in den Rheingau, zusammen mit den Kolleg*innen von der VHS. Das Wetter soll ja etwas besser werden, deswegen können wir das wagen!

Image

Partager: Facebook | Twitter