Blog VEDETTE EN SELLE : Rheinstetten im Landkreis Karlsruhe


Ein erneuter Anlauf: 21 Tage ohne Auto

Ecrit le 09.06.2021 de Sebastian Schrempp
Equipe: Stadtverwaltung Rheinstetten
Municipalité: Rheinstetten im Landkreis Karlsruhe

Ich bin motiviert von den Fußzehen bis in die Haarspitzen! 21 Tage kein privates Fahrzeug von innen zu sehen, das ist im eng getakteten Alltag zwischen vielen beruflichen und auch privaten Terminen ganz klar eine Herausforderung für mich. Das bedeutet auf der einen Seite etwas mehr Abstimmungsaufwand mit meinem Team im Rathaus, mit meiner Familie und meinen Freunden. Aber auf der anderen Seite habe ich dann mehr Zeit zwischen den einzelnen Terminen. Zeit, die ich ausschließlich zu Fuß, auf dem Rad, im Bus oder in der Bahn verbringe. Das wird dann hoffentlich genauso wie im Jahr 2018, als ich zum ersten Mal 21 Tag auf das Auto verzichtet habe. Die drei gewinnbringende Wochen mit viel Bewegung im Grünen, mit intensivem Denkphasen an der frischen Luft, mit viel mehr Kontakt zu den Menschen in unserer Stadt als auf auf den Wegstrecken mit dem eigenen Fahrzeug habe ich in guter Erinnerung. Für diese tolle Erfahrung meinen Alltag wieder bedingungslos umzuorganisieren? Das ist es mir wahrlich wert!

Partager: Facebook | Twitter

Radfahren ist meine große Leidenschaft

Ecrit le 06.06.2021 de Gerhard Bauer
Equipe: SPD Fraktion und Freunde
Municipalité: Rheinstetten im Landkreis Karlsruhe

Bereits im Jahr 2012 wurde der Zweitwagen in unserer Familie von mir mit dem Bewusstsein abgeschafft, zukünftig mehr mit dem Fahrrad zu fahren. Seitdem bin ich bis zum Jahr 2020 täglich und bei jedem Wetter mit dem Fahrrad von Neuburgweier nach Karlsruhe zum Dienst gefahren. Im Verlauf dieser Zeit konnte ich erfreut feststellen, dass die Anzahl der Fahrradpendler stetig zugenommen hat.
Seit ich im Ruhestand bin benutze ich für sämtliche Erledigungen in der Region das Fahrrad. Für größere Besorgungen und für Fahrten zum Wertstoffhof benutze ich dabei einen Fahrradanhänger.
Zudem bin ich mehrmals wöchentlich sportlich mit dem Fahrrad unterwegs. Die Wegstrecken im Großraum von Baden, der Pfalz und dem Elsass und erstrecken sich zwischen 40 und manchmal sogar mehr als 100 km.
In den letzten 25 Jahren hat meine Familie eine Vielzahl von Fahrradurlauben verbracht. Nachdem am Anfang noch unsere Kinder dabei waren, radeln jetzt nur noch meine Frau und ich. Zuerst sind wir entlang des Rheins von Neuburgweier bis zum Bodensee gefahren. Diesen haben wir später auch umrundet. Dieser Tour folgte der Neckarradweg von der Quelle bis zur Mündung und einer angehängten Tour nach Neuburgweier. Nachdem wir einen Teil der Nordseeküste und die nordfriesischen Inseln mit dem Fahrrad befahren hatten, folgten die ganz großen Touren. Der Ostseeradweg von Flensburg bis zur polnischen Grenze mit Rügen und Usedom. Der Donauradweg von Villingen-Schwenningen bis nach Passau. Der Elberadweg von der tschechischen Grenze bis nach Cuxhaven.
Bei unseren Fahrten quer durch Deutschland lernten wir unser Land mit seinen wunderschönen Landschaften, Dörfern und Städten, sowie viele nette Leute kennen.
In diesem Jahr ist geplant den Weserradweg entlangzuradeln, wenn uns nicht wie im letzten Jahr die Corona Pandemie daran verhindert.
Hierdurch kommt eine jährliche Fahrleistung mit dem Fahrrad zwischen 5000 und 6000 km zusammen.
Vom Stadtradeln bin ich begeistert. Deshalb nehme ich an dieser Aktion teil, seit diese auch in Rheinstetten durchgeführt wird. Hier sehe ich die Chance noch mehr Menschen zu aktivieren häufiger das Fahrrad als Verkehrsmittel zu benutzen.
Ich lebe insgesamt nach der Überzeugung, dass man den Umwelt- und den Klimaschutz nicht nur einfordern, sondern auch aktiv leben soll, indem man beispielsweise häufiger auf das Auto verzichtet.
Unser Familienauto benutze ich aus den beschriebenen Gründen sowieso nur sehr selten. Deshalb fällt es mir auch nicht schwer während der diesjährigen Aktion ganz auf das Auto zu verzichten und als Stadtradeln Star teilzunehmen.
Die SPD-Fraktion unterstützt die Idee des Stadtradeln aus Überzeugung sehr gerne, weshalb wiederum eine Stadtradeln Gruppe „SPD-Fraktion und Freunde“ gegründet wurde. Wir laden alle recht herzlich dazu ein am Stadtradeln teilzunehmen, damit das Stadtradeln insgesamt wieder ein toller Erfolg wird. Natürlich ist auch jeder in unserer Gruppe willkommen.

Partager: Facebook | Twitter