Blog VEDETTE EN SELLE : Ludwigshafen


Erste Woche rum

Ecrit le 14.09.2021 de Torsten Kleb
Equipe: Ludwigshafen.Stadtmarketing
Municipalité: Ludwigshafen

Eine Woche rum – Mein Start in die diesjährigen Aktionstage des Stadtradelns, zunächst beschränkt auf die Wege zur Arbeit. Für mich sozusagen Fortbewegung im Mikrokosmos einiger hundert Meter. Auch die Einkäufe sind in ähnlicher Entfernung zu erledigen. Aber selbst hierbei punktet das Fahrrad als komfortables Verkehrsmittel, eigene Bequemlichkeiten unterstützend. Denn Fahrradabstellmöglichkeiten sind nicht nur direkt vor der eigenen Haustür, sondern irgendwie fast immer auch direkt an den Zugängen von nahezu allen angesteuerten Zielen. Quasi ein Hop on, hop off – aus dem eigenen Sattel direkt an den Schreibtisch oder eben in die Gänge der Nahversorger. In dieser Kompaktheit kann das Auto gerade im Innenstadtbereich meines Erachtens definitiv nicht gleichziehen.

Selbst beim Ausflug am unerwartet wunderschönen Spätsommertag Mitte der Woche an den Badesee lässt sich das Fahrrad mit seiner Gepäcktasche und allen vor Ort erforderlichen Accessoires direkt hinter dem eigenen Badetuch abstellen.

Richtung Wochenende dann Ausflugsfahrten: Nach Heidelberg – immer wieder erstaunt, dass man entlang wunderschöner Flusslandschaften nur gut ne Stunde bis ins dortige Stadtzentrum unterwegs ist. Und auch dort wieder: Parkplatz fürs Fahrrad direkt vor den Eingängen zur Ausstellung und zum Restaurant.

Auf dem späten Rückweg durch Mannheim: Freie Radwege durch das Nachtleben der Quadrate, vorbei an schleichenden bis stehenden Autoschlangen. Nächstes Plus fürs Fahrrad: Im Stadtzentrum von Großstädten, nicht nur ungleich wendiger und flexibler, sondern auch enorm viel schneller!

Zum Abschluss der Woche am Sonntag dann nach Mannheim. Vorevent zur Buga – Rahmenbedingungen des Veranstalters: Das Veranstaltungsgelände ist nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad erreichbar. Sympathisch couragierter Ansatz!

Partager: Facebook | Twitter

Doch kein Regen

Image Ecrit le 09.09.2021 de Clemens Eitel
Equipe: Jufa
Municipalité: Ludwigshafen

Trotz der regnerischen Voraussage hat mich heute doch kein Regen erwischt. Dafür stand ich mit dem Yuba -longtail beim Überqueren des Rheins kurz vor einer Herausvorderung.
Mit ein paar Schweißperlen und der Schiebehilfe hat es geklappt. Imposant ist dann der Fahrstreifen mittig der A6 und der tollen Aussicht auf die BASF und den Rhein.

Image

Partager: Facebook | Twitter