Auf Augenhöhe

Ecrit le 20.05.2021 de Hansjörg Albrecht
Equipe: Esslinger Stadtverwaltung radelt
Municipalité: Esslingen am Neckar

Radfahrende wissen es zu schätzen, wenn beim Überholen der vorgeschriebene Abstand eingehalten wird. Dass Unfälle im Längsverkehr äußerst selten sind, wissen die meisten nicht. Dooring-Unfälle sind ebenfalls sehr selten. Man kann sie vermeiden, indem man selbst immer ausreichend Abstand hält. Ich weiß es zu schätzen, wenn sich alle umsichtig verhalten. Ich bin bisher gut damit gefahren, immer auch mit dem Gegenteil zu rechnen und damit dass manche Verkehrsteilnehmer:innen in innere Konflikte geraten und zu irrationalen Verhaltensweisen neigen, wenn ihnen Radfahrer auf Augenhöhe begegnen. Antizipiert man das, geht der eigene Puls nicht so hoch, wenn der Fall mal eintritt.

Wenn viele Menschen alltäglich in wechselnden Rollen unterwegs sind, wirkt sich das auf das Betriebsklima im Gesamtsystem eher hilfreich und mäßigend aus, als dass es einen "Krieg auf den Straßen" entfacht. Der ist meines Erachtens in erster Linie ein Medienphänomen. Weniger lesen, mehr radeln. Das ist gut für den Blutdruck und sorgt für einen kühlen Kopf.

Partager: Facebook | Twitter