Sturmböen aus Süd-West, oder, eine steife Brise in der Nase

Image Ecrit le 22.05.2021 de Bernd Langhans
Equipe: Rote Radler Baiersdorf
Municipalité: Baiersdorf im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Trocken, aber stürmisch meldet der #Wetterochs für den Pfingstsamstag. Das kann ja was werden, denke ich noch als beim Frühstück die Blume im Garten sich schon heftig schütteln.
Aber die Sonne scheint, und es gibt also wenig Grund nicht los zu radeln.
Aber schon die ersten Meter am Kanal in Richtung Süden lassen spüren, was uns erwartet.
Wir fahren mit gefühlten 60kmh aber doch nur echte 15!

Immer vor Augen, der Punkt in Vach, an dem wir uns nach Osten bzw Nordosten wenden, und über Kraftshof, Dormitz Eckenzahl nach Gräfenberg fahren.
Der Wind im Rücken.
Nach dem steilen Berg von Gräfenberg, ist die Abfahrt nach Großenohe ein willkommener Anlass echte 60kmh zu fahren. Aber einen kurzen _Einkehrschwung im Gasthaus Sägemühle lassen wir uns nicht nehmen.
Leckere Kuchen und frische Bratwürste.

Und dann geht es das Trubbachtal entlang wieder zurück. Hinter Egloffstein haben wir den Wind dann wieder in der Nase, und der begleitet uns bis nach Hause.

Aber wir haben es geschafft, 97km. Wir sind jetzt Nordseeküstentauglich.
Moin Moin

ImageImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter