Die Sonne fährt mit dem Stadtradler

Image Ecrit le 27.05.2021 de Holger Opitz
Equipe: ADFC Weyhe
Municipalité: Weyhe

Sage doch niemand, es würde beim Radfahren immer regnen.
Heute morgen hatten mich auf meinem 17 km langen Arbeitsweg dunkle Regenwolken begleitet. Wohin ich auch guckte: griese-graue Wolken ließen mich Schlechtes befürchten (Foto rechts). Andererseits stand der Wind günstig, und vielleicht fuhr ich ja den Wolken hinterher, anstatt dass sie mich irgendwann mit einem "erfrischenden Morgenguss" überraschen.
Aber falsch gedacht: stattdessen wurde ich während der ganzen Fahrt von Aufhellungen in der windigen Schauerfront begleitet (Fotos unten). Statt Regen ins Gesicht gab es Sonne auf die Glatze :-) :-) :-) Diese blauen Löcher mit Sonne zogen sich auf der ganzen 50 Min. langen Fahrt durch den wolkigen Himmel.
Was haben wir gelernt: statt nass zu werden habe ich ein wunderbares Naturschauspiel aus Licht-/Schatten-Effekten, dräuenden Wolkenformationen ebenso wie frühlingshafter Morgensonne erlebt. Radfahren kann so schön sein. Danke!
(Fotos: Weserwehr Bremen)

ImageImage

Partager: Facebook | Twitter