Die erste Woche...

Ecrit le 11.06.2021 de Gmelin Michael
Equipe: Post SV Uelzen
Municipalité: Uelzen

Nun geht sie also dem Ende entgegen....die erste Woche Stadtradeln, die erste Woche ohne Auto.
Probleme gab es eigentlich keine. Der Weg zur Arbeit dauert nun etwas länger, das ist zu verkraften.
Der Weg zurück ist etwas unangenehmer...ist doch die "Frische" vom Morgen nach einem langen Arbeitstag nicht mehr so ausgeprägt. Und es geht nun überwiegend bergauf statt bergab. Das ganze dann eventuell noch mit einem Rucksack der mit dem Tageseinkauf nun deutlich schwerer ist.
Letztlich aber auch eine Sache der Organisation: Habe mir nun an mein MTB einen Gepäckträger angebaut....damit fällt schon mal das Transportproblem im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr so ins Gewicht.
Zudem fahre ich nun auch mit dem Rennrad zur Arbeit....um dann direkt von dort auf Tour zu gehen. Fällt einem deutlich leichter als wenn man zuerst nach Hause fährt....und sich dann noch einmal "aufraffen" muss. Zudem kann ich so Training und den Weg zur Arbeit gut miteinander verbinden.
Die einzige "Herausforderung" gab es heute: Da ich dieses Wochenende einen Kurztrip mit der Bahn unternehme stellte sich die Frage, wie bekommt man den Trolley ohne Auto von der Wohnung zum Bahnhof? Sind ja immerhin etwas über vier Kilometer, für mich zu Fuß nun doch etwas zu weit. Öffentliche Verkehrsmittel fielen aus, da diese bei mir im Dorf eher selten verkehren..... und es mit dem Anschluss überhaupt nicht gepasst hat.
Glücklicherweise stellte sich heraus, dass man auch auf dem Gepäckträger einen kleinen Reisekoffer ganz gut transportieren kann. Gut befestigt stand dem Weg zum Bahnhof nichts mehr entgegen.
Alles in allem also bisher ein guter Start....zumal auch das Wetter pünktlich zum Wochenanfag deutlich besser wurde, so dass es eine Freude war, sich draußen bewegen zu können.

Partager: Facebook | Twitter