Stadtradeltag 12

Image Ecrit le 30.06.2021 de Norbert Lachner
Equipe: Die Puchheimer Nussjäger
Municipalité: Puchheim im Landkreis Fürstenfeldbruck

Am 24. Juni schauten wir – also meine Freundin und Teampartnerin, die momentan ein paar Tage Urlaub hat, und ich - morgens auf die Landkarte und suchten uns ein weiteres Ziel aus, um einen schönen Urlaubstag auf dem Fahrrad zu verbringen. Der Blick schweifte auf der Karte in Richtung Süden und wir gaben Hohenschäftlarn in das Fahrradnavi ein. Der Weg führte uns über Germering und Planegg weiter in den Forstenrieder Park, in dem man Kilometer um Kilometer in einem herrlichen, noch dazu schattigen Gebiet einfach vor sich hin radeln kann. Vorteil dabei war, dass es dort stetig, wenn auch kaum merkbar, bergan geht. So wusste man schon jetzt, dass der Rückweg um einiges leichter fallen wird. Die letzten Kilometer ging es etwas hügliger, wobei man zwischen Baierbrunn und Schäftlarn einen schönen, wenn auch schon etwas diesigen Blick auf die Bergkette hatte, bevor es die Serpentinen mit einem Gefälle von 13% hinunter ging. Unten an der Klosterkirche angekommen gab es ein Foto und eine kleine Ruhepause, denn zurück mussten dieselben Serpentinen in umgekehrter Richtung natürlich wieder bewältigt werden. Der Rückweg insgesamt, unter anderem über die Würm, unterschied sich heute nicht sehr vom Hinweg, außer dass wir am Ende eher über Freiham als durch Germering gefahren sind. Auch das Wetter war erneut auf unserer Seite, wenngleich es auf dem Rückweg im Forstenrieder Park ein ganz klein wenig getröpfelt hatte. Erst am Abend, als wir schon eine Weile zurück waren, kamen dann Gewitter und Regen auf. Das hat uns dann aber nicht mehr gestört.

ImageImage

Partager: Facebook | Twitter