Stadtradeln 2021 - (m)ein Résumé

Image Ecrit le 12.07.2021 de Christoph Gießing
Equipe: Förderkreis Schule und Jugend Oberbeuren e.V.
Municipalité: Kaufbeuren

Kurz gesagt: Es war toll!

In den 21 Tagen Stadtradeln kamen bei mir insgesamt 582 km zusammen. Die Rahmenbedingungen für das durchgehende Radeln waren leider bei weitem nicht so gut wie im letzten und vorletzten Jahr. Einige Male bin ich auf dem Weg zur Arbeit in Dauerregen gekommen, so schlimm war das nicht, nur die vorbeiziehenden Gewitter sind durchaus gefährlich gewesen. Unsere Kinder und meine Frau waren natürlich auch kräftig beim Radeln. Ganz stark!

Da man nicht nur im Wohnort teilnehmen kann, sondern auch in der Kommune, in welcher man arbeitet, bin ich, um meinen Arbeitgeber in dessen Team zu unterstützen, auch für die Stadt Buchloe in deren Kampagnenzeitraum geradelt. Die Stadtradelzeiträume von Kaufbeuren und Buchloe überschnitten sich für zwei Wochen und laut dem Reglement kann/darf man die geradelten Kilometer nur 1x eintragen; somit habe ich im Zeitraum der Überschneidung, die Kilometer 50:50 auf beide Teilnehmerkommunen verteilt. Das bedeutet, die Woche vom 13. bis 20.06. bin ich exklusiv für das Team Karwendel in Buchloe gefahren, die folgenden zwei Wochen, während der Überschneidung jeweils 50:50 für beide und in der Woche vom 4. bis 11.07. nur für Kaufbeuren im Team Förderkreis Schule und Jugend Oberbeuren e.V.. Dazu habe ich zwei Accounts führen müssen. So wollen es die Regeln.

Drei unserer vier Kinder haben erradelt:
Im Unterteam Kinderturnen des TSV Oberbeuren erradelte unsere Tochter (7) 200 km und unser kleiner Sohn (4) 111 km. Unser großer Sohn (8) kam auf 211 Kilometer im Team AJG Oberbeuren.

Interessant war auch der Blick in meine Heimat Bad Wildungen. Dort fand das Stadtradeln in nahezu ähnlichem Zeitraum statt und man hat mit 271 aktiven Stadtradlern ganze 76.513 Kilometer erradelt.

In Kaufbeuren waren 1.315 aktive Radler unterwegs und haben >215.000 km erradelt. Eine wirklich enorme Distanz.

ImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter