Bergfest

Image Ecrit le 02.09.2021 de Jessica Stürmer
Equipe: Bündnis 90/Die Grünen
Municipalité: Barsbüttel im Kreis Stormarn

Die Hälfte ist geschafft!
So langsam habe ich mich daran gewöhnt, an meine neue Radroutine. Gefühlt fahren momentan wirklich viele Menschen Rad, des Öfteren begegnet man sich auf dem Weg zur Arbeit. Und wirklich oft begegne ich Menschen, die im Stau vor Stemwarde stehen und mich aus dem Auto raus Grüßen (Gruß an dieser Stelle zurück an Corinna). Diese Woche hat mich die App ein wenig geärgert. Meine Kilometer wurden meiner Tochter zugeschrieben, einige Strecken nicht erfasst. Jetzt ist alles händisch korrigiert, zum Glück hat mein load einen Tacho.
Die Höhepunkte der vergangenen Tage waren die Sichtung des Lastenfahrrades des ADFC vor der Bücherei in Glinde. Ein STADTRADELN-STAR aus Glinde hat sich dieses für den Zeitraum des STADTRADELNS ausgeliehen und probiert, ob er seine beruflichen Tätigkeiten damit bestreiten kann.
Dann habe ich in Jenfeld ein Lastenrad gesehen. Also ich sehe häufig welche aber selten schmachte ich sie so bewundernd an wie jenes von carqon. Es sieht total sportlich aus (Bild seht ihr unten) und ist super ausgestattet, gefahren habe ich es nicht. Die Tür zum Einsteigen scheint mir sehr praktisch zu sein. Diese Jenfeld Strecke war so oder so toll. Normalerweise nehme ich dafür das Auto und fahre im Anschluss an meinen Jenfeld-Termin weiter zur Arbeit nach Glinde. So aber nahm ich die Strecke durch den Öjendorfer Park nach Glinde. Wirklich sehr erholsam, der Blick über das Wasser, durch die Feldmark und durch Wiesen. Ein Erlebnis, welches mich entschleunigt hat.
Und heute gab es dann die Beschleunigung: meine Kids entdeckten einen Heißluftballon am Himmel! Meinen Vorsatz, nur noch im Eco-Modus unterwegs zu sein, warf ich schnell über Bord. Es hieß jetzt: Helme auf, Display ran und Vollgas.
Heute hatten wir Glück, der Ballon landete direkt in der Stemwarders Feldmark und wir konnten die Landung aus nächster Nähe verfolgen. Zwei Wochen zuvor verfolgten wir denselben Ballon über eine Stunde bis nach Grande und waren erst im Dunkeln zurück.
Nun bin ich gespannt, welche Erlebnisse uns die zweite Hälfte des STADTRADELNS beschwert. Viele Abendtermine stehen an, die eine Fahrt in Dunkelheit bedeuten. Samstag ist auch die kommunale Radtour mit dem Barsbütteler Bürgermeister. Wenn das Wetter passt sind wir da auch am Start. Allen ein frohes Radeln, bis dahin, eure Jessica

ImageImageImage

Partager: Facebook | Twitter