Nicht nur für die Fahrstatistik

Ecrit le 27.09.2021 de Dominik Lawetzky
Equipe: Green Team
Municipalité: Eltville am Rhein

Wer sich meine Fahrstatistik der letzten Tage anschaut, wird sich denken: Was macht der Kerl als Stadtradeln-Star? Und da gebe ich teilweise recht: Ich sehe Stadtradeln allerdings nicht (allein) als Wettbewerb, um möglichst viele Kilometer für sein Team zu sammeln. Es geht auch darum, einmal das realistische Fahraufkommen zu protokollieren – und genau das mache ich zurzeit.

Mein Fahraufkommen war in den letzten Tagen aus zwei Gründen geringer als erhofft:
1) Als Mitarbeiter einer Partei und baldigen Abgeordneten waren die letzten Tage – sagen wir – nervenzehrend. Da blieb wenig Zeit für ausgiebige Radtouren, wie ich sie bei meiner Star-Kollegin Alyce bewundere. Stattdessen musste sich meine Fahrstatistik mit den alltäglichen Einkaufsfahrten begnügen.
2) Das kleine Reststück Freizeit gestaltete sich dann turbulent; denn leider starb mein langjähriger tierischer Begleiter.

Ich kann jedoch Besserung versprechen: Die Wahl ist gelaufen und im Modell der Trauerphasen nach Kübler-Ross komme ich langsame in der "Annahme" an. Beste Voraussetzungen für eine ausgiebige Radtour!

Partager: Facebook | Twitter